Bei GLP 4. herrschte mal wieder "Kaiserwetter". Perfekte Bedingungen - nicht zu kalt nicht zu warm. Fahrtechnisch war es laut Tim bisher die schönste Veranstaltung. Er pilotierte erstmals in diesem Jahr die kompletten 12 Runden "Olivia" und fuhr mit seinem Beifahrer Jan aus 2013 die Veranstaltung. Mit 6,8 Strafpunkten (5,8/0,9/0,1) im ersten Turn und mit 8,3 Strafpunkten (2,8/1,8/3,7) im zweiten Turn erreichten Sie einen sehr guten 22. Platz in der Gesamtwertung. Bei Michael und Stefanie lief es leider weniger gut. Durch einen Messfehler in der ersten Setzzeit erfuhren Sie bereits in Turn 1. 648,3 Strafpunkte (258,9/171,5/217,9), damit konnten Sie den zweiten Turn lediglich als Training sehen. Mit guten 9,2 Strafpunkten im zweiten Turn erreichten Sie die Ziellinie auf Position 102. Der Lauf wirft Michael bei seinem ehrgeizigen Ziel die Rookie Meisterschaft zu gewinnen zurück. Da er aber in der Rookie Meisterschaft zwei Streichresultate hat ist für Ihn noch alles möglich. Wir drücken Ihm die Daumen.